Fotoschau über Schicksal der Saharawi

Ausstellungseröffnung „Zwischen den Welten“ ab 24. Oktober in der Bank Austria Lienz.

Die Fotoausstellung, die am 24. Oktober um 19.00 Uhr in der Zweigstelle Lienz der Bank Austria in Lienz eröffnet wird, versucht ein Bild von den Lebensumständen eines Volkes zwischen den Welten zu vermitteln – dem Volks der Saharawis.

Das Leben des Halbnomaden-Volkes Saharawi steht im Mittelpunkt der Fotoausstellung in der Bank Austria Lienz.

Bis zu ihrer Vertreibung durch die Marokkaner lebten die Saharawis bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts als Halbnomaden im Gebiet der Westsahara. Im algerischen Exil entwickelten sie auf engstem Raum die Identität einer vertriebenen Nation. Trotz des seit 1991 herrschenden Waffenstillstandes wurde die vereinbarte Abstimmung über die Unabhängigkeit bis heute verweigert. Als Flüchtlingsgesellschaft mit struktureller Mangelversorgung übernahmen sie von Anfang an die Organisation ihrer sozialen Strukturen selbst. Mittlerweile leben etwa 160.000 Saharawis in fünf Lagern in der algerischen Sahara. Zur Abwehr der Unabhängigkeitsbewegung hat Marokko einen ca. 2.600 km langen befestigten Sandwall errichtet und somit die wirtschaftlich interessanten Gebiete der Westsahara abgetrennt.

Im Jahr 2010 starteten – als Studienprojekt der Fachhochschule Kärnten – Walter Grawein und Karin Moser unter Leitung von Prof. Höllmüller den ersten Hilfstransport zur Ausstattung von Schulen und Kindergärten. Diese Arbeit wurde in den folgenden Jahren fortgesetzt und nun ist das Team dabei, einen weiteren Hilfstransport zu organisieren. Ziel ist die Ausstattung einer Schule mit Sportutensilien, Turnmaterialien, EDV-Geräten bzw. medizinischen Gütern. Auch eine Klasse der Volksschule Michael Gamper Lienz unterstützt das Projekt. Die Schüler– damals die 2a-Klasse – haben ein Buch selbst gestaltet, inspiriert durch den Eulenweg am Naturlehrpfad Lienz-Leisach. Daraus entstanden gelungene Nacherzählungen und kreative Bilder, die nun als kleines Büchlein herausgekommen sind. Das Werk wird ebenfalls am 24. Oktober präsentiert. Der Erlös aus dem Buchverkauf fließt in das Projekt für das Volk der Saharawi.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren