Sillianer Bücherwürmer feierten Literaturwoche

„Österreich liest“-Woche mit Luftballon-Aktion und Lesung mit Bernhard Aichner.

Das Lieblingsbuch und Kontaktadresse per Luftpost verschickt haben die Sillianer Volksschulkinder in der „Österreich liest“-Aktionswoche.

Österreich feierte vom 15. bis 21. Oktober mit der „Österreich liest“-Woche die Bibliotheken und die Volksschule Sillian feierte mit der Öffentlichen Bücherei am 15. Oktober mit. Aus diesem Anlass ließen die Volksschulkinder Luftballone steigen, die mit Kärtchen, auf denen der Name des Lieblingsbuches notiert war, versehen waren. Die Kinder schrieben auch ihre Adresse auf dieses Kärtchen, damit Finder und Absender in Kontakt miteinander treten können. Der Start der Luftballone wurde von den Schülern bejubelt und staunende Kinderaugen begleiteten die Luftballone, bis sie am Himmel verschwunden waren.

Büchereileiterin Karin Klammer und die Lehrpersonen der Volksschule Sillian wollen bei den Kindern die Lust aufs Lesen wecken. Damit alle Kinder der Volksschule jederzeit Zugang zu Büchern haben, hat die Bücherei Sillian kostenlos eine Bücherkiste zur Verfügung gestellt. Die Bücherkiste wurde von den Kindern der dritten Klasse gestaltet, steht im Eingangs- und Aufenthaltsbereich der Schule und enthält eine bunte Auswahl an verschiedensten Büchern, die für Spaß und Spannung sorgen. Jedes Kind kann nach Lust und Laune in die „Lesewelt“ eintauchen.

Büchereileiterin Karin Klammer mit Schriftsteller Bernhard Aichner und „die Kaffeetanten“ Jo Mair und Markus Zlöbl.

Am 17. Oktober unterhielt eine ganz besondere Mischung das Publikum im Foyer des Sillianer Kulturzentrums: eine außergewöhnliche Lesung des Schriftstellers Bernhard Aichner aus seinem neuen Max Broll-Krimi kombiniert mit dem nicht alltäglichen Aufeinandertreffen von Trompete und Gitarre – die „Kaffeetanten“, ein musikalisches Experiment von Jo Mair und Markus Zlöbl. Die Lesungen in Sillian wecken in Aichner, selbst gebürtiger Sillianer, ein heimeliges Bauchgefühl. Es ist wohl auch nicht rein zufällig, dass so mancher Zuhörer und Leser in Bernhard Aichners Werk bestimmte Handlungsorte und Protagonisten mit konkreten Personen und Örtlichkeiten aus Sillian gedanklich verknüpft.

Mehr über die Bücherei Sillian unter www.sillian.bvoe.at! Öffnungszeiten: DI und FR 15 – 18 Uhr und DO 9.30 bis 12 Uhr!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren