Kammerchor Vokalissimo interpretiert „Lux Aeterna“

Besonderer Konzertabend am 31. Oktober um 20.00 Uhr in der Kirche Hl. Familie in Lienz.

Der Kammerchor Vokalissimo aus Lienz widmet sich in seinem Konzert kurz vor Allerheiligen gemeinsam mit einem Kammerorchester dem „Lux Aeterna“, dem Ewigen Licht.

In diesem Jahr lädt der Kammerchor Vokalissimo Lienz zu einem besonderen Konzertabend ein: Am Abend vor Allerheiligen gestaltet der Chor gemeinsam mit einem Kammerorchester, das sich aus heimischen Musikern zusammensetzt, ein geistliches Konzert. Aufgeführt werden verschiedene Chorwerke mit Orchester- oder Orgelbegleitung und a capella-Chorsätze der Komponisten Gabriel Fauré, Trond Kverno, Jaakko Mäntyjärvi, Henry Purcell und Arvo Pärt. Auch Instrumentalwerke für Streichorchester und für Orgel und Violine von Arvo Pärt und John Rutter werden das Publikum erfreuen und auf Allerheiligen einstimmen.

Im Zentrum des Konzertes steht das Werk „Lux Aeterna“ („Das ewige Licht“) des US- amerikanischen Komponisten Morten Lauridsen. Er greift in diesem sehr bewegenden, fünfsätzigen Chorwerk für 4- bis 7-stimmigen Chor und Kammerorchester mehrere liturgische Texte mit Bezug auf die Lichtthematik auf und schafft ein musikalisch und inhaltlich beeindruckendes, nicht liturgisches Requiem.

Karten sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg und an der Abendkasse, außerdem bei Trachtenmode Krismer in der Rosengasse und in der Andrä Kranzgasse und in der Franziskusapotheke erhältlich. Infos und Reservierung unter 04852/600-513 oder auf der Stadtkultur Homepage www.stadtkultur.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren