30 Jahre Filmclub Monokel in Lienz

Das „andere Kino in Lienz“ feiert ab 6. November mit einem 4-teiligen Filmreigen sein Jubiläum.

Vorhang auf! Das Monokel-Team (v.l.): Walter und Brigitte Schneider, Waltraud und Helmut Niederwieser.

Mit „Lachsfischen im Jemen“ startet der Filmclub Monokel am Dienstag, 6. November 2012, im CineX, Lienz in den Geburtstags-Filmreigen.

Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Paul Torday erzählt der Film die märchenhafte Geschichte von einem Engländer (Ewan McGregor), der im Jemen Lachse ansiedeln soll. Ewan McGregor, Emily Blunt und Kristin Scott Thomas spielen die Hauptrollen in der absurd-komischen Geschichte, die Schwedens Meisterregisseur Lasse Hallström inszeniert hat. Mit einer großen Portion an feinstem britischen Humor und einem herrlichen Sinn für das Absurde, beweist dieser elegant zwischen Politsatire und Liebeskomödie balancierende Spielfilm, dass das Unmögliche immer möglich ist und eine spät erblühende Liebe manchmal die allerschönste Blüte hervorbringt. Hier geht’s zur Kartenreservierung.

Kurzinhalt: Dr. Alfred Jones (Ewan McGregor) gilt als internationale Größe in Sachen Lachs- und Forellenzucht. Eines Tages wird der verklemmte britische Fischerei-Experte von einer gewissen Harriet Chetwode-Talbot (Emily Blunt) mit einem absurd klingenden Angebot konfrontiert: Ihr Auftraggeber, Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama (Amr Waked), ein passionierter Fliegenfischer aus dem Jemen, möchte zum Wohl seines Heimatlandes nordeuropäische Lachse in den Wadis des Wüstenstaates ansiedeln. Hierbei soll ihn der britische Wissenschaftler unterstützen. Kosten spielen keine Rolle. Anfangs verwirft Jones die Idee als komplett unlösbar. Aber die gewiefte Patricia Maxwell (Kristin Scott Thomas), Pressesprecherin des profilneurotischen englischen Premierministers, erfährt von dem aberwitzigen Vorhaben. Die mit allen Wassern gewaschene PR-Strategin erkennt sofort die Möglichkeit, die Medien von den aktuellen, äußerst unerfreulichen Nachrichten aus dem Nahen Osten abzulenken. Schon bald muss Dr. Jones sich nun auf Befehl von höchster Stelle darüber den Kopf zerbrechen, wie er zehntausend schottische Lachse lebend in die Wüste bringen und dort in der sengenden Hitze die idealen Voraussetzungen zum Laichen schaffen kann. Zudem muss Dr. Jones bemerken, dass die Lachse noch lange nicht das größte Problem für ihn darstellen. Das nämlich sind die Frauen in seiner Umgebung …

Der Trailer zum Film:

Und der Filmreigen geht weiter! Cineasten sollten sich die nächsten Termine unbedingt vormerken:

Donnerstag, 8. November: Stillleben
Dienstag, 13. November: Ausgerechnet Sibirien
Donnerstag, 15. November: Liebe – Amour

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren