Günther vs. Walter Widemair: Alles halb so wild?

Zwei Brüder und zwei Meinungen zum Thema „Spatzenmusik“. 

Walter (links) und Günther Widemair vor der Sammlung von Gold- und Platinplatten, darunter viele der Kastelruther Spatzen. Foto: Ramona Waldner

Erst im Frühjahr 2012 gaben Günther und Walter Widemair ein gemeinsames Interview für das Dolomitenstadt-Printmagazin. Damals waren sich die Brüder in vielen Einschätzungen der Musikbranche einig.

Seit Walters Frontalattacke auf die Produktionsmethoden im Schlagerbusiness und ganz konkret auf die musikalischen Talente der populären Kastelruther Spatzen, marschieren die Widemair-Brüder allerdings getrennt. Während der Ältere in seinem Steinfelder-Domizil vor unserer Kamera über den großen Schwindel klagt, ist für Günther „Gulle“ Widemair alles halb so wild. Studiomusiker habe es immer schon gegeben, meint er und sieht das Lienzer Tonstudio weiterhin gut aufgestellt. Die beiden Videos hat Peter Werlberger gedreht.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren