Bei Beschneiungsarbeiten verletzt

Am Freitag, 16. November, arbeitete ein 50-jähriger Osttiroler gegen 10.30 Uhr im Skigebiet Zettersfeld an der Beschneiungsanlage, als er plötzlich ausrutschte und auf eine Abdeckung stürzte.

Dabei verletzte sich der Mann so unglücklich, dass er nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden musste.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?