Die Schulwerkstatt öffnet ihre neuen Türen

Auch das Kinderhaus Edelweiß in Amlach präsentiert sein Angebot – 23. und 24. November.

Die zwei Einrichtungen des Vereins Mittelpunkt Mensch – das Kinderhaus Edelweiss in Amlach und die Schulwerkstatt in Ainet – laden alle Interessierten zu den Tagen der offenen Tür ein, um ihr Angebot direkt vor Ort zu präsentieren.

Wer wissen möchte, wie es im neuen Schulhaus der Schulwerkstatt in Ainet läuft oder sich für das Kinderhaus Edelweiß, den alternativen Kindergarten in Amlach interessiert, ist herzlich zu den Tagen der offenen Tür eingeladen.

Die Schulwerkstatt feiert heuer ihr 10-jähriges Bestandsjubiläum und blickt auf ein sehr bewegtes Jahr zurück. Der ehemalige Standort im Lienzer Ortsteil Peggetz stand nicht mehr zur Verfügung, und während der Sommerferien startete das gesamte Team rund um Schulleiter Norbert Feldner die Suche nach einem neuen Domizil. Gerade noch pünktlich zum Schulbeginn freuten sich Lehrer, Eltern und die 35 Schulkinder über ein neues Schulhaus in Ainet, das ehemalige Café SonTag. Dort wird am 23. November ab 13.00 Uhr nicht nur Geburtstag gefeiert, sondern das einmalige Konzept der Schulwerkstatt hautnah vorgestellt. Bei Kaffee und Kuchen kann bis 17.00 Uhr alles Wissenswerte rund um das Zentrum für aktives Lernen in Erfahrung gebracht werden.

Tags darauf öffnet das Haus Edelweiß in der Brunnenstraße in Amlach seine Pforten für die Besucher. Dieser etwas andere Kindergarten, ebenfalls unter der Trägerschaft des Vereins Mittelpunkt Mensch, bietet Kindern die Möglichkeit, ihr Kind-Sein mit all den Bedürfnissen und Interessen zu leben und selbstbestimmt zu wählen, mit welchen Angeboten sie sich beschäftigen wollen. Ziel des pädagogischen Konzeptes ist es, die Fähigkeiten und Talente des Einzelnen zur Entfaltung zu bringen. Am 24. November von 10.00 bis 12.00 Uhr kann man sich selbst ein Bild von der Einrichtung machen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
matrix1 vor 5 Jahren

Kann mich nicht wirklich mit diesem Schul-Konzept anfreunden. Welche Reife haben Schulabgänger mit 15Jahren wirklich? Habe bis jetzt noch keine positive Info gehört. Trotzdem, ALLES GUTE für die Zukunft jedem Schüler!

osttiroler-in vor 5 Jahren

Im Sommer habe ich die Suche der Schulwerkstatt nach einer neuen Herberge verfolgt. Für jene Eltern, die diese Art von Unterricht vorziehen, freut es mich auch wirklich, dass sie einen geeigneten Ort gefunden haben. Doch muss ich sehr kritisieren, dass in einem Video von der Schulwerkstatt (vermutlich an der Drau aufgenommen) gezeigt wird, wie man mit Brandbeschleuniger eine Stichflamme erzeugt. Der große Applaus der von Eltern und Schülern ausging schreckte mich doch sehr. Dies geschah zwar symbolisch im Rahmen einer Feier, trotzdem sollte man eigentlich wissen, das es bei solchen Aktionen schon zu schweren Unfällen gekommen ist. Für die Zukunft wünsche ich viel Glück, jedoch sollte man auf die "Vorbildfunktion" nicht vergessen.

30055 vor 5 Jahren

Was kostet eigentlich ein Platz für 1 Kind in dieser Schule? In welchen Fächern sind die Lehrer geprüft und in welchen nicht? Kann ein Schüler jederzeit z. Bsp. ins Gymnasium wechseln ohne 1 Jahr zu verlieren. Wer prüft, bewertet oder benotet an dieser Schule? sind 3 Beiträge seit Sommer nicht überbewertet?