Osttiroler wurde Opfer von Internetbetrügern

Ein Opfer von Betrügern wurde aller Wahrscheinlichkeit nach ein 24-jähriger Osttiroler, der sich am 20. September, über eine Internetplattform, einen Minibagger bestellte.

Um den Kauf abzuwickeln musste der Mann 5.000 Euro an eine Treuhandfirma überweisen, die ihren Sitz in England hat. Nachdem der Minibagger allerdings bis heute noch nicht geliefert wurde, erstattete der Mann bei der Polizeiinspektion Sillian Anzeige. Die Ermittlungen laufen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?