Schwerer Arbeitsunfall an der Höhenstraße

Am 26. November kurz nach Mittag stürzte ein 51 Jahre alter Bauarbeiter bei Betonierungsarbeiten an der Pustertaler Höhenstraße ca. 25 Meter über steil abfallendes Gelände ab. Er war nach ersten Ermittlungen nicht am vorhandenen Sicherungsseil eingeklinkt und trug keinen Helm.

Durch den Sturz zog sich der Mann schwere Verletzungen am Oberschenkel und am Kopf zu. Der Verletzte wurde durch die Crew des Rettungshubschraubers C7 mittels Tau geborgen und ins BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?