2.000 Osttiroler Haushalte ohne Strom

Bis zu 2.000 Haushalte im Villgratental, im Tiroler Gailtal und im Defereggental waren heute bis in die Nachmittagsstunden ohne Strom. Starke Schneefälle und sehr nasser Schnee knickten in der Nacht zahlreiche Äste und Bäume. Dadurch wurden mehrere Stromleitungen beschädigt.

Die TIWAG-Netz AG meldete um 15.55 Uhr: „Die letzten Störungen sind behoben und alle Kunden sind wieder versorgt.“ Folgender Link gibt in Echtzeit Auskunft bei Versorgungsunterbrechungen im Netzgebiet der Tiwag.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?