Adventkalender Lienz: Das erste Fenster

Drago Julius Prelog: „Kurz vor Ostern“ – Acryl auf Leinwand.

Ab heute, 1. Dezember, wird Dolomitenstadt.at kurz nach der offiziellen Öffnung eines Adventfensters an der Liebburg das jeweilige Bild und den Künstler bzw. die Künstlerin vorstellen. Die Originalbilder dieses Kunstkalenders werden in einer Sonderausstellung präsentiert und im Jänner 2013 für einen guten Zweck versteigert. Und hier gibt’s die Adventkalender-Kunstbilder 2012 im Überblick!

Über den Künstler:

1939 in Celje (Cilli) Slowenien geboren – in Österreich aufgewachsen

1954- 1958 Besuch der Bundesgewerbeschule in Graz (Abt. Dekorative Malerei)

1958-1962 Akademie der bildenden Künste, Wien (Prof. A.P. Gütersloh)

1959 Beginn der Ausstellungstätigkeit – seither mehrere hundert Personal- und Gruppensausstellungen im In- und Ausland

1969-1979 Lehraufträge für Malerei (Prof. Milk, Prof. Hollegha)

1974-1997 Lehrauftrag für Schrift und Schriftgestaltung an der Akademie der bil- denden Künste, Wien

1986 Entwicklung der PRELOGRAPHIE

1999 Verleihung des Titels Professor. Lebt und arbeitet in Wien.

Gedanken des Künstlers zum Werk:

Das Verhältnis Bildgeschehen zu Bildrand, rituelle Elemente, sowie eine ausgeprägt piktographische Bildauffassung bestimmen das Werk. In den frühen Arbeiten (1959) strebten Linienknäuel, sich auflösend, programmatisch vom Zentrum zum Bildrand. In den danach folgenden SKRIPTURALEN Blättern breitete sich das Bildgeschehen über die gesamte Fläche aus, Kompositionsschwerpunkte wurden durch Struktur und Rhythmik ersetzt. In den UMLAUFBILDERN, begonnen in den Siebzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts, konzentriert sich das Geschehen am Bildrand entlang. In den HAUT- und RINDENBILDERN ragen die Farbkrusten haptisch erfahrbar dem Betrachter entgegen. Dazwischen liegende Werkabschnitte, wie etwa die BERG-, „STEFFL“- UND PROFILBILDER sind keineswegs als konventionelle Abbilder, sondern als Piktogramme zu verstehen.

Die langjährige, durch die Lehrtätigkeit bedingte Auseinandersetzung mit der Materie Schrift führte schließlich zur Entwicklung des „PERSÖNLICHEN ALPHABETS“ als Bildthema.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren