Mayerl hinter Köll zweiter auf VP-Liste

Die VP-Bezirkskandidaten für die Landtagswahl sind gereiht.

Chancenreicher Herausforderer von Andreas Köll? Bauernbund-Bezirksobmann Martin Mayerl wurde von der VP an zweiter Stelle der Osttiroler Bezirksliste gereiht. Foto: Tobias Tschurtschenthaler

Sie hat zwar nur symbolische Bedeutung, ist aber dennoch ein Indiz für das politische Gewicht eines Kandidaten: die Reihung auf der VP-Bezirksliste für die Landtagswahl, die voraussichtlich am 28. April stattfinden wird. Wie berichtet wurde vom elfköpfigen Bezirksparteivorstand der Matreier Bürgermeister Andreas Köll als Spitzenkandidat nominiert. Hinter ihm werden weitere fünf ÖVP-Optionen auf dem Stimmzettel stehen und zwar in dieser Reihenfolge: Martin Mayerl, Margit Aigner, Manfred Juen, Josef Ausserlechner und Claudia Waldner.

Die ÖVP kann über die Bezirksliste mit größter Wahrscheinlichkeit nur einen Kandidaten in den Innsbrucker Landtag schicken. Wer das ist, entscheiden die Wähler mit ihren Vorzugsstimmen. Eine realistische Chance gegen Köll wird dabei nur Martin Mayerl eingeräumt. Mayerl ist Bezirksobmann des Bauernbundes und Geschäftsführer des Maschinenrings in Osttirol. Das macht ihn zum erklärten Spitzenkandidaten der Bauern des Bezirkes, den auch der scheidende Landesrat Anton Steixner forciert.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren