Huben besiegt Rumpftruppe aus Leisach

Die stark ersatzgeschwächten Leisacher wehrten sich tapfer gegen die Niederlage.

Die Adler aus Leisach stemmten sich tapfer gegen die Niederlage in Huben, doch letztlich siegte das Farmteam mit 3:1. Foto: Expa/Groder

Im ersten Derby gegen den UEC Leisach tat sich das UECR Huben Farmteam sehr schwer. Obwohl die Gäste stark ersatzgeschwächt anreisten und nur mit neun Feldspielern erschienen, fanden die Heimischen nie richtig ins Spiel. Erst knapp vor Ende des ersten Drittels gingen die Hubener durch Jürgen Steiner mit 1:0 in Führung.

Im zweiten Spielabschnitt schien der Bann gebrochen zu sein, denn das Farmteam erhöhte durch Florian Holzer auf 2:0, und knapp nach Halbzeit durch Rene Scheiber auf 3:0. Doch die Gäste aus Leisach bewiesen ein echtes Kämpferherz und steckten nicht auf. Immer wieder kamen die Gäste aus dem Lienzer Talboden zu Chancen.

Im Schlussdrittel wurden die Mühen der Adler aus Leisach dann auch belohnt. Robert Weitlaner erzielte mit einem Weitschuss das 1:3. Zwar hatten die Leisacher noch einige Powerplay-Möglichkeiten, konnten daraus aber kein Kapital mehr schlagen, weshalb es bei dem mühsam erarbeiteten 3:1 Erfolg des Farmteams aus Huben blieb.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren