Adventkalender Lienz: Das 13. Fenster

Gabriel Rauchegger: „Das Ziel“ – Erdpigmente auf Leinen

Bild durch Anklicken vergrößern

Über den Künstler:

1997 – 2000 Abschluss der HAS- Lienz

2001 – 2005 Schnitzschule Elbigenalp, Abschluss mit Auszeichnung

2006 zweimonatige Kursteilname in Laas/Südtirol

2009 Erfolgreiche Absolvierung der Meisterprüfung in Elbigenalp/Lienz

Ich stelle nur Unikate her – das ist mir sehr wichtig – dafür lebe ich!

Ich versuche meinen Skulpturen immer neue Bewegungen und Ausdrücke zu verleihen, dies ist im gewissen Sinne auch ein Lernprozess und eine Weiterentwicklung. Meine Arbeiten sind großteils Auftragswerke. Es sind häufig traditionelle Christusdarstellungen oder Heiligenskulpturen von 10 cm bis 250 cm; Porträtarbeiten mit Kohle, Kreide und Graphit, Schneeskulpturen, Schneebühne, aber auch Akte, Familiendarstellungen oder moderne Wandgestaltungen werden bestellt. Wenn ich keinen Termindruck habe, arbeite ich gerne mit Obsthölzern wie Kirsch, Nuss und Zwetschge um neue Linien  der Bewegung zu finden.

Gedanken des Künstlers zum Werk:

Das Bild wurde auf einem Leinen-Keilrahmen gemalt. Der Hintergrund ist mittels Erdpigmente gestaltet, die mit Leinöl gebunden sind. Es stechen zwei Szenen hervor für die ich Pastellkreiden verwendet habe: einmal die Diskussion/ das Machtspiel im Hintergrund und dann der versöhnende Weg bzw. das „Wichtige“  im Vordergrund. Es war mir wichtig ein fröhliches Bild herzustellen, welches positiv geladen ist. Besonders in dieser Zeit muss uns klar werden, welchen positiven Einfluss wir auf unser Leben ohne Statussymbole haben können.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren