Osttirols Wasserretter versenken Christbaum

Als Dank für ein unfallfreies Jahr wird dem Teich von Schloss Bruck ein Christbaum übergeben.

Am 23. Dezember versenken die Wasserretter im Schlossteich von Schloss Bruck in Lienz wieder einen Christbaum.

Auch in diesem Jahr versenkt die Einsatzstelle Lienz der Österreichischen Wasserrettung am 23. Dezember wieder einen geschmückten Christbaum im Teich von Schloss Bruck. Auf diese Art danken die Retter für ein unfallfreies Jahr und stimmen so auf die bevorstehenden Feiertage ein. Umrahmt wird die Veranstaltung von Kindern die musizieren und Gedichte vortragen.

Der Auftakt zu der traditionellen Veranstaltung erfolgt um 17.30 Uhr beim Hochsteinparkplatz, wo auch Fackeln ausgegeben werden, die den Besuchern bei ihrer Wanderung zum Teich als romantische Lichtquelle dienen.

Am See findet auch heuer wieder die beliebte Geschenketauschbörse statt: Jedes Kind, das ein kleines Geschenk im Wert von rund drei Euro mitbringt und vor der Veranstaltung abgibt, darf sich danach ein anderes aussuchen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren