Zum 30. Mal sucht die Laserz ihren Meister

Am 5. Jänner messen sich Topathleten und Hobbyläufer beim Laserzlauf.

Am 5. Jänner 2013 treten wieder zahlreiche Athleten zum traditionsreichen Laserzlauf an. Foto: Martin Lugger

Der Laserzlauf zählt zu den traditionsreichsten und schönsten Skitourenläufen Österreichs. Veranstaltet wird er von der Alpinen Gesellschaft Alpenraute Lienz und findet seit knapp 30 Jahren auf unveränderter Strecke statt.

Nach dem Start in der „Lavanter Forcher“ gilt es einen 6,6 km langen Aufstieg bis zum Laserz Törl auf 2.497 m zu bewältigen. Dort werden die Steigfelle abgenommen, um die rasante Abfahrt über alpines Gelände bis zum Kreithof auf 1.048 m in Angriff zu nehmen.

Die bislang schnellste Aufstiegszeit stammt aus dem Jahr 2009. Damals erreichte der Südtiroler Friedrich Mair in 1:26,54 das Laserztörl. Seither konnten weder die Topathleten aus Österreich, Südtirol und Deutschland, noch die zahlreichen Hobbyläufer diesen Rekord brechen.

Am 5. Jänner 2013 haben aber wieder alle Skibergsteiger die Chance dazu. Gleichzeitig werden im Zuge des 30. Laserzlaufes auch die Österreichischen Meisterschaften im Skibergsteigen durchgeführt, was ein äußerst hochkarätiges Teilnehmerfeld verspricht.

Wer an den Meisterschaften in der Rennklasse teilnimmt, muss zu den traditionellen 1.827 Höhenmetern, nach einer kurzen Abfahrt nochmals die Felle aufziehen um weitere 230 Höhenmeter inklusive einer Tragepassage zu bewältigen.

Der Lauf findet am Samstag 5. Jänner 2013 statt. Start ist um 8.30 Uhr in der Lavanter Forcher. Nähere Information und Anmeldung auf www.alpenraute.at

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren