Überholmanöver in Dölsach endete mit Unfall

Bei einem Verkehrsunfall in Dölsach wurde eine 28-jährige Frau verletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.

Gegen 14.10 Uhr ereignete sich am Mittwoch, 19. Dezember, auf der Großglocknerstraße, im Gemeindegebiet von Dölsach, ein Verkehrsunfall, bei dem eine 28-jährige Frau verletzt wurde.

Das Unglück ereignete sich, als sie nach links abbiegen wollte, zeitgleich aber von einem nachfolgenden Fahrzeug überholt wurde. Dabei berührte der überholende Wagen eines 47-jährigen Osttirolers das Fahrzeug, und schoss es beinahe von der Straße. Zwar blieb das Auto der 28-Jährigen an einer Böschung hängen, drohte jedoch jederzeit über einen steil abfallenden Hang abzurutschen.

Die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Dölsach konnten den Wagen jedoch sichern und anschließend bergen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?