Wasserretter versenkten einen Christbaum

Stimmungsvolle Vorweihnachtsfeier am und im Lienzer Schlossteich.

Eigentlich sollte der geschmückte Christbaum von Rettungstauchern der Lienzer Wasserrettung unter der Eisdecke des Schlossteiches in die Tiefe gezogen werden. Doch wie schon in den letzten Jahren hat sich auch heuer vor Weihnachten noch kein Eis gebildet. Also wurde der Baum ganz konventionell versenkt, zum Dank für ein unfallfreies Jahr. Als Einstimmung auf die bevorstehenden Feiertage umrahmten Kinder die Veranstaltung mit Musik und Gedichten. Mehr als hundert Zuseher verfolgten das nasse Ritual vor dem malerisch beleuchteten Schloss Bruck.

Fotos: Expa/Gruber
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren