Lienz-Innsbruck: Bus statt Zug ab 1. Jänner

Schienenersatzverkehr weil Türöffnung nicht gesetzeskonform ist.

Foto: ÖBB

Ab 1. Jänner ist in Italien die „seitenselektive Türöffnung“ für Züge vorgeschrieben. Der Lokführer kann dabei die Ausstiegsseite festlegen. Das Gesetz gilt auch für Korridorzüge. Allerdings sind die REX-Garnituren, die zwischen Lienz und Innsbruck fahren, technisch nicht entsprechend ausgestattet. Deshalb müssen die ÖBB einen Schienenersatzverkehr zwischen Lienz und Innsbruck einrichten, bis in Zusammenarbeit mit der italienischen Zulassungsbehörde eine alternative Regelung gefunden ist. Mit der Erteilung einer Ausnahmegenehmigung wird bis Mitte Jänner gerechnet. Vom Schienenersatzverkehr sind folgende Züge betroffen:

  • REX 1871 (7 Uhr ab Innsbruck)
  • REX 1873 (18.01 Uhr ab Innsbruck)
  • REX 1870 (5.02 Uhr ab Lienz)
  • REX 1872 (17:28 Uhr ab Lienz)
  • REX 1875 (Freitag, 15 Uhr ab Innsbruck)
  • REX 1874 (Sonn- und Feiertag, 14.21 ab Lienz).

Ebenfalls als Schienenersatzverkehr wird die Direktverbindung REX 1873 (18.01 Uhr ab Innsbruck), bis Montag, 31. Jänner 2013, geführt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

5 Postings bisher
Detektor vor 5 Jahren

Zweierlei Maß Es ist wohl nicht anzunehmen (und auch keine derartige Medienmeldung zu finden), dass die ÖBB alle ihre über die Brennerstrecke nach Italien fahrenden Züge nun als Schienenersatzverkehr führen; dort also konnte man sich offenbar zeitgerecht auf die neue Situation einstellen. Für Osttirol allerdings stand dies offenbar nicht dafür - oder man will hier wirklich den Schienenverkehr abwürgen. Beides zeigt wieder einmal die Geringgschätzung unseres Bezirkes.

Gotwald1 vor 5 Jahren

ich lach mich grade krumm....die allerliebste von uns allen gewählte EU schreibt uns vor wie krumm Bananen sein müssen, wie groß die Kartoffeln (ba uns sans jo Erdäpfl), und das Tomaten jetzt Paradeiser sein müssen (oder umverkehrt?).....aber EU Richtlinien für Personenzüge sind nicht vereinheitlicht vorgesehen? Na da müssen wir nach Brüssel und dort sofort intervenieren! Da muss ein Gesetz her. Möglichst noch 2012 .... oh ja sorry geht ja nicht so schnell... i brich nieder ....... wo wir doch unsere Züge in Europa verleihen .... wie geht denn das dann? Naja egal .... Irgendwann fahren wir wieder mit der Postkutsche in die Landeshauptstadt.

ando vor 5 Jahren

Diese neue Vorschrift kam natürlich sehr kurzfristig, sodass leider nicht mehr rechtzeitig eine alternative Regelung gefunden werden konnte, oder ?

ManD vor 5 Jahren

Ja so gut funktioniert die Zusammenarbeit mit den italienischen Freunden. Einfach durchfahren, dann braucht man auch keine Tür zu öffnen.

seppl17 vor 5 Jahren

Und dass hat die ÖBB von den Italienern erst gestern erfahren ?! Das ist wieder einmal typisch für die Bundesbahnen - Hauptsache es versäumt niemand den Pensionsantritt mit 52 !!!