Die Black Devils punkten bei Huben II

Prägraten sichert sich in Huben einen Punkt und stürzt damit Virgen auf den letzten Platz.

Die Black Devils aus Prägraten sicherten sich in Huben mit einer tollen Leistung einen Punkt. Foto: Tobias Tschurtschenthaler

Während das Spiel des UEC Leisach gegen die Ultras aus Spittal aufgrund der warmen Temperaturen abgesagt werden musste, konnte auf der Kunsteisfläche in Huben das Kärntner Liga-West-Spiel von Huben II gegen die Black Devils Prägraten stattfinden.

Vor der Partie standen die Teufel aus Prägraten auf dem letzten Tabellenplatz. Direkt hinter den ungeliebten Nachbarn aus Virgen. Also nahm man sich gegen das Farmteam aus Huben felsenfest vor zu punkten. Selbst als in der 5. Minute Stefan Unterweger die Hubener in Führung schoss, spielten die Prägratner „Cracks“ konzentriert weiter und wurden bereits eine Minute später mit dem Ausgleich durch Marco Weiskopf belohnt.

In der 15. Minute dann der erneute Rückschlag für die Black Devils: Rene Scheiber netzte unhaltbar zur 2:1-Führung für Huben ein. Mit diesem Spielstand endete auch das erste Drittel.

Im zweiten Drittel fielen keine Tore, weshalb die Prägratner im Schlussdrittel immer stärker auf den Ausgleich drängten. Zehn Minuten vor dem Ende erlöste Christopher Bstieler seine Kameraden und erzielte das lang ersehnte 2:2.

Somit musste in der Verlängerung der Sieger ermittelt werden. Dass dieser letztlich aus Huben kam, lag an Andre Payr, der nach fünf Minuten das 3:2 für das Farmteam markierte. Unzufrieden war nach Spielende aber keine der beiden Mannschaften, denn durch den Punkt zog Prägraten in der Tabelle wieder an Virgen vorbei.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren