Prägratener Bergretter ersteigerte Eisseehütte

Für das Mindestgebot von 100.000 Euro ging die Hütte an Markus Islitzer.

Seit Montag, 7. Jänner, hat die idyllisch gelegene Eisseehütte am Venediger-Höhenweg einen neuen Besitzer. Der Prägratener Installateur und Bergretter Markus Islitzer ersteigerte für gerade einmal 100.000 Euro die 2.521 Meter hoch gelegene Schutzhütte.

Dabei liegt der Schätzwert der privaten Hütte, die bislang von Juni bis Oktober, und phasenweise auch im Winter bewirtschaftet wurde, bei 200.000 Euro. 45 Schlafmöglichkeiten, eine Küche und einen großen Aufenthaltsraum findet man im Inneren der Hütte vor. Zudem verfügt die Eisseehütte über ein Kleinkraftwerk und einen Materialaufzug.

Für 100.000 Euro wurde die Eisseehütte im Prägratener Timmeltal zwangsversteigert. Foto: Grafik Zlöbl

Dass die Schutzhütte am Bezirksgericht Lienz für das Mindestgebot zu haben war, liegt daran, dass neben Islitzer kein weiterer Interessent mitgesteigert hat. Bürgermeister Anton Steiner ist jedenfalls froh, dass die Hütte im Besitz eines Gemeindebürgers bleibt. „Mit Markus Islitzer bekommt die Eisseehütte einen alpinerfahrenen Besitzer, der auch handwerklich sehr begabt ist“, freut sich das Gemeindeoberhaupt.

Auch, dass Islitzer aus dem Ortsteil Wallhorn stammt, wertet Steiner als Vorteil, denn viele der erforderlichen Baumaßnahmen im Bereich des Aufzuges und für die biologische Kläranlage fallen in den Verantwortungsbereich der Agrargemeinschaft Wallhorn. „Ein Wallhorner wird sich da bestimmt leichter tun, einen idealen Konsens zu finden“, so Steiner.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Huettenwirt vor 5 Jahren

Jetzt wird es wieder lohnenswert, die Eisseehütte zu besuchen ! Gratulation zum Mut und zum Engagement !