Oberschenkel von Skikante aufgeschlitzt

Mit einer schweren Verletzung endete für einen 16-jährigen Deutschen am Dienstag, 8. Jänner, ein Skitag am Golzentipp in Obertilliach. Gemeinsam mit zwei Kollegen stoppte der 16-Jährige gegen 13 Uhr unter einer unübersichtlichen Geländekuppe, als zeitgleich ein 33-jähriger Schladminger mit seinen Skiern talwärts kurvte.

Als dieser über die Geländekuppe fuhr, sah er die Gruppe zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Stattdessen krachte er direkt in den, auf dem Boden sitzenden 16-jährigen Urlauber, der sich bei der Kollision eine tiefe

Schnittwunde am linken Oberschenkel zuzog.

Der Jugendliche wurde vom Team des Notarzthubschraubers „C7“ erstversorgt und in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?