Junge Schifahrerin bei Kollision verletzt

Am 11. Jänner stieß im Großglockner Resort Kals/Matrei eine junge deutsche Schianfängerin mit einem ebenfalls aus Deutschland stammenden jugendlichen Snowborder zusammen und erlitt nach ersten Diagnosen schwere Prellungen und eine Gehirnerschütterung.

Sie wurde mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber C7 in das Lienzer Bezirkskrankenhaus geflogen und dort stationär aufgenommen.