Osttiroler Bogensportler in Hollersbach erfolgreich

Gold für „Super Moidele“ und viele weitere Stockerlplätze.

Das starke „Hollersbach-Team“ des Lienzer HSV, am Bild hockend v.l. : Manuel u. Fabian Hofmann, Kurt Wallensteiner, Norbert Hofmann; stehend v.l.: Peter Dietrich, Walter Seiwald, Sonja Wallensteiner, Peter Fritz, Wolfgang Gailer, Karl u. Bettina Brunner, Kurt Rieger, Franz Steinkasserer; Foto: MB

Seit Jahrzehnten ist die „BSK Berghof Winterchallenge“ in Hollersbach der sportliche Startschuss für das österreichische Bogensport-Jahr. 147 Schützen trafen sich zur 21. Auflage des Turniers am 12./13. Jänner und nahmen eine Kombination aus Tierbildauflagen und 3D Tierfiguren ins Visier.

Harald, „Moidele“ und Barbara Niederegger vom BSV Iseltal.

Gleich mit 13 Teilnehmern rückte der HSV Lienz im Pinzgau an und verbuchte eine ganze Reihe erstklassiger Ergebnisse. Klassensiege holten Manuel Hofmann bei den Schülern und Wolfgang Gailer in der „Selfbow-Klasse“, in der mit selbstgebauten Bogen geschossen wird. Exzellente Dritte wurde Bettina Brunner bei den Recurve Damen.

Dreimal trug sich auch der BSV-Iseltal in die Siegerlisten ein, immer mit dem Namen Niederegger. „Super Moidele“ Maria Niederegger war der unumstrittene Kinderstar in Hollersbach und schoss sich souverän bei den Langbogen-Mädchen auf das höchste Treppchen. Harald und Barbara Niederegger holten in ihrer jeweiligen Langbogenklasse exzellente dritte Plätze.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren