Die Play-offs versprechen heiße Osttiroler Derbys

Nach den Abschlussspielen im Grunddurchgang stehen die Paarungen für die Play-offs fest.

Im Kellerduell der Kärntner Liga West empfingen am Samstag, 12. Jänner, die Black Devils aus Prägraten vor hunderten Eishockeyfans die Tabellennachbarn des EC Virgen.

In einer sehr kampfbetonten Partie fanden beide Teams gute Chancen vor, wobei die Hausherren überlegen waren. Allerdings schafften sie es nicht Virgen-Goalie zu bezwingen, weshalb es torlos in die Kabinen ging.

Nach Seitenwechsel steigerten beide Mannschaften das Tempo, wobei es in der 23. Minute den „Cracks“ aus Prägraten vorbehalten war, das 1:0 zu erzielen. Torschütze: Armin Leitner. Fünf Minuten später erhöhte Daniel Steiner sogar auf 2:0. Zwar stemmte sich Virgen mit aller Wucht dagegen, doch ein Treffer gelang den Wölfen nicht.

Im Schlussdrittel glich das Eisstadion in Prägraten einem Hexenkessel. Als Virgen in der 52. Minute den Anschlusstreffer durch Manuel Pichler erzielte, drängten die Wölfe zwar auf den Ausgleich, doch der Einsatz wurde nicht belohnt. Somit beendet der EC Virgen den Grunddurchgang auf dem letzten Tabellenplatz und trifft auch in den Abstiegs-Play-offs auf die Black Devils Prägraten.

Trotz starker Leistung konnte Virgen-Keeper Alexander Krätschmer die Niederlage der Virger Wölfe gegen die Black Devils Prägraten nicht verhindern. Foto: EC Virgen

Im zweiten Spiel der Runde empfing am Sonntag, 13. Jänner, der UEC Leisach die Ultras aus Spittal. Dabei tat sich der überlegene Tabellenführer aus Oberkärnten jedoch schwerer als erwartet. Zwar gingen die Ultras in der 7. Minute durch Florian Schuster mit 1:0 in Führung, doch danach brauchten sie 50 Minuten um den nächsten Treffer zu erzielen.

Als Patrick Brunner in der 27. Minute den Ausgleich für die Leisacher Adler markierte, sah es lange nach einer Überraschung aus. Allerdings nur bis zur 57. Minute, da Florian Schuster auf 2:1 für die Gäste aus Spittal erhöhte. Die endgültige Entscheidung für die Ultras besorgte Thomas Meixner mit seinem Treffer zum 3:1.

In den Play-offs trifft der UEC Leisach in der „best of three“-Serie nun auf das Farmteam Huben, während die Ultras aus Spittal gegen den SV EC Spittal antreten müssen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren