Obertilliach fiebert der Biathlon-WM entgegen

Ab Donnerstag, 24. Jänner, machen 450 Athleten Obertilliach zur Sportmetropole.

 Um 19.30 Uhr startet dort nämlich die Eröffnungsfeier für die Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften im Biathlon.

450 Teilnehmer aus 38 Nationen rücken bis 2. Feber den kleinen Ort in das große Licht der Öffentlichkeit. Den größten Kader stellen die Russen mit 40 aktiven Läufern. Norwegen und Weißrussland entsenden jeweils 30 Nachwuchssportler nach Obertilliach, während Österreich und die Ukraine mit jeweils 29 Sportlern antreten. Für Deutschland, wo der „Biathlon-Boom“ immer größer wird, gehen 26 Teilnehmer an den Start.

Seit Monaten arbeiten zahlreiche Helfer daran, dass die Athleten bei der Jugend- und Junioren WM in Obertilliach perfekte Rennbedingungen vorfinden. Foto: Benedikt Scherer

Sportlich beginnt die Weltmeisterschaft mit den Sprintbewerben am 25. und 26. Jänner um 9 Uhr und 13.30 Uhr, wobei für eine prächtige Zuschauerkulisse gesorgt ist. Schüler von 22 Schulen aus Osttirol und Oberkärnten, darunter Kals, Virgen, St. Jakob, Lienz und St. Lorenzen im Lesachtal feuern die Nationalteams lautstark an.

Zudem startet täglich um 8.20 Uhr am Bahnhof Lienz der WM-Shuttle-Bus. Dieser sammelt auf seinem Weg nach Obertilliach alle Biathlonfans auf. Ab 9.10 Uhr fährt ein weiterer Bus vom Marktplatz Sillian nach Obertilliach. Die Retourfahrten sind für 15.30 Uhr und 16.30 Uhr angesetzt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren