Lienzer Polizei forschte Graffiti-Sprayer aus

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Lienz einen 20-jährigen Graffitisprayer ausforschen. Insgesamt soll der Jugendliche 25 Sachbeschädigungen begangen haben. Die dabei entstandene Schadenssumme beträgt 10.000 Euro.

Dem 20-Jährigen werden auch Einbruchsdiebstähle in zwei Lokale angelastet. Weiters soll er einen Getränkeautomat geknackt, und mehrere Werkzeugdiebstähle begangen haben. In diesen Fällen beläuft sich die Schadenssumme auf 1.500 Euro.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?