Lienzer Polizei forschte Graffiti-Sprayer aus

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Lienz einen 20-jährigen Graffitisprayer ausforschen. Insgesamt soll der Jugendliche 25 Sachbeschädigungen begangen haben. Die dabei entstandene Schadenssumme beträgt 10.000 Euro.

Dem 20-Jährigen werden auch Einbruchsdiebstähle in zwei Lokale angelastet. Weiters soll er einen Getränkeautomat geknackt, und mehrere Werkzeugdiebstähle begangen haben. In diesen Fällen beläuft sich die Schadenssumme auf 1.500 Euro.