Fahrerflucht in Tristach und Dölsach

Am Samstag gegen 18.45 Uhr wollte ein 48-jähriger Autolenker mit seinem PKW im Ortsgebiet von Dölsach von der B 100 links in die Dölsacher Gemeindestraße einbiegen, ordnete sich in der Straßenmitte ein und hielt an, um den Gegenverkehr abzuwarten.

In diesem Moment fuhr ein vermutlich weißer Pritschenwagen von hinten auf das Fahrzeug auf und setzte ohne anzuhalten seine Fahrt in Richtung Sportplatzkreuzung in Dölsach fort. Der PKW des 48-Jährigen wurde am Fahrzeugheck schwer beschädigt.

Deshalb müsste der fahrerflüchtige Pritschenwagen im Frontbereich Unfallspuren aufweisen. Um zweckdienliche Hinweise ersucht die Polizeiinspektion Dölsach,  Tel. 059133/7231.

Ebenfalls mit Fahrerflucht endete eine Karambolage am vergangenen Donnerstag, 31. Jänner. Ein 38-jähriger Osttiroler hatte seinen Pkw abends auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz beim Tristacher Sportplatz abgestellt.

Um 22.45 Uhr ging er zurück zum Auto und beobachtete drei junge Burschen, die mit ihren Fahrzeugen auf dem Platz Runden drehten. Einer kam dabei ins Rutschen, beschädigte den Wagen des Osttirolers, hielt aber nicht an, sondern fuhr davon. Das Kennzeichen konnte der Mann nicht ablesen. Um Hinweise bittet die Polizeiinspektion Lienz , Tel. 059133 / 7230.