Firma Anita baut in Matrei Mitarbeiter ab

Die „Miederfabrik“ in Matrei meldete Ende Jänner 43 Frauen zur Kündigung an. 

Die Firma Anita in Matrei war jahrelang ein wichtiger Arbeitgeber für die Frauen im Iseltal.

Geschockt sind 43 Angestellte der Firma Anita in Matrei. Da die Konzernleitung des Miederwarenkonzerns die Großproduktion aus Matrei abziehen will, erfolgt dort eine Umstrukturierung. Nur die Prothesenabteilung und die Musterschneiderei sollen erhalten bleiben.

Aus diesem Grund wurden am 28. Jänner 43 Frauen beim Frühwarnsystem des Arbeitsmarktservice Lienz angemeldet. Anfang April soll die Kündigungswelle beginnen, wobei jedoch 23 Frauen nach einem mehrmonatigen Werksumbau wieder eingestellt werden sollen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren