Hubens Farmteam ist Meister der Kärntner Liga

Mit einem 7:1- Auswärtstriumph sicherte sich das Hubener Farmteam die Meisterkrone.

Das Farmteam Huben gewann in Spittal gegen die Ultras mit 7:1 und sicherte sich dadurch den Meistertitel der Kärntner Liga West.

Im Finale der Kärntner Liga West musste das UECR Huben Farmteam im alles entscheidenden Spiel nach Spittal zu den Ultras. Im ersten Drittel agierten beide Teams sehr nervös. Den besseren Start erwischten aber die Gastgeber aus Spittal. Christoph Steiner brachte die Ultras in der 6. Minute mit 1:0 in Führung. Dies war auch der Pausenstand.

Im zweiten Drittel waren die Osttiroler von Beginn an überlegen und glichen in der 25. Minute durch Andre Payr zum 1:1 aus. In der 30. Minute brachte Routinier Mathias Steiner das Farmteam erstmals in Front, wobei man langsam merkte, dass bei den Spittalern die Kräfte schwanden. Allerdings konnten die Hubener daraus vorerst keinen Nutzen ziehen.

Im Schlussdrittel veranstalteten die Iseltaler dann allerdings ein echtes Schützenfest. Zunächst erhöhte Johannes Warscher mit einem Doppelschlag auf 4:1, ehe Christian Unterlercher auf 5:1 stellte. Danach trug sich wieder Johannes Warscher in die Torschützenliste ein. Für den fulminanten Abschluss der Saison sorgte Rene Scheiber mit seinem Tor zum 7:1. Damit ging der Titel in der Kärntner Liga West verdient nach Osttirol.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren