Polizei zog in Leisach Fernfahrer aus dem Verkehr

Ganz schön erstaunt waren am Montag, 18. Feber, die Osttiroler Polizeibeamten, die um 19.50 Uhr in Leisach einen slowenischen Sattelzugfahrer kontrollierten. Insgesamt 15 Übertretungen konnten dem 42-jährigen Slowenen nachgewiesen werden. Darunter auch, dass er an nur einem Arbeitstag, ohne eine einzige Pause, 16,5 Stunden am Steuer saß. Teilweise lenkte er das Fahrzeug sogar ohne entsprechende Fahrerkarte.

Der Slowene wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Lienz angezeigt. Zudem musste er noch an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung hinterlegen.