Osttiroler Schafausstellung lockte die Massen an

Knapp 1.100 Besucher bestaunten in der RGO-Arena Lienz 400 Osttiroler Zuchtschafe.

Lienz zählt zu den schafreichsten Bezirken Österreichs. Mehr als 16.000 Mutterschafe tummeln sich im Sommer auf den Wiesen der 410 Osttiroler Schafhalter. In Anbetracht dieser Zahlen verwundert es nicht, dass am Samstag, 23. Feber, knapp 1.100 Besucher in die RGO-Arena in Lienz strömten, um dort der Osttiroler Bezirks-Berg- und Steinschaf-Ausstellung beizuwohnen.

50 verschiedene Aussteller präsentierten dort einer 12-köpfigen Jury aus Nordtirol ihre 400 Berg- und Steinschafe. Um faire Voraussetzungen zu schaffen, wurden beide Rassen in zwölf verschiedenen Gruppen gereiht.

Bei den Bergschafen bewies der Osttiroler Schafzuchtobmann Thomas Steiner aus Matrei, dass er sein Handwerk als Züchter beherrscht. Er wurde in der Kategorie „Widder“ zum Gesamtsieger gekürt. Gesamtsieger bei den Bergschafen wurde Michael Leitner aus Prägraten.

Bei den Steinschafen sicherten sich in der Kategorie „Widder“ die Thurner Züchter Bernd und Josef Gander den Gesamtsieg. Bei den Schafen konnte sich Josef Ganzer aus Huben über den Gesamtsieg freuen.

Für große Freude sorgte auch diesmal wieder der Auftritt der jüngsten Züchter, die in den „Bambini-Gruppen“ ihr Können unter Beweis stellten.

Fotograf Martin Lugger hielt für „dolomitenstadt.at“ die besten Eindrücke der Osttiroler Bezirks-Berg- und Steinschaf-Ausstellung fest.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren