Abschiedstag in der alten Bücherei Lienz

Am 3. März endet die Zeit der Bücherwürmer im Franziskanerkloster.

Pater Basilius Bric und der ehemalige Lienzer Bürgermeister Hubert Huber etablierten in den fünfziger Jahren die Leseinstitution hinter Klostermauern.

Viele ältere Lienzer und Osttiroler kennen die Bücherei im Franziskanerkloster seit sie im Jahr 1952 von Pater Basilius Bric als Pfarrbücherei übernommen wurde. Jüngere Besucher kennen die Räume als öffentliche Bücherei, denn 1974 wurde von Prof. Luis Oberwalder eine Zusammenlegung mit der Stadtbücherei Lienz (damals im Iselturm) initiiert und von Stadt und Pfarre mit Vertrag besiegelt. Seither wurde das Medienangebot auf derzeit über 20.000 Medien ausgebaut, die weit über 1 Million mal verliehen wurden.

Am kommenden Sonntag soll diese Erfolgsgeschichte mit einem „Abschiedstag“ gefeiert werden. Am Montag beginnt dann die Übersiedlung der Stadtbücherei in die neuen Räume am Egger Lienz Platz.

100 Drucke dieser Eule von Hans Salcher werden zugunsten der Bücherei verkauft.

In der Sonntagsmesse um 9.00 Uhr wird aller verstorbenen Förderer, Mitarbeiter und Leser der Vergangenheit gedacht werden. Anschließend können alle Freunde der Bücherei Lienz noch einmal in den vertrauten Räumen im ersten Stock Bücher entlehnen oder bei Sekt, Kaffee und Kuchen von Ihren persönlichen Leseerfahrungen erzählen. Ein „All you can read“ Abo um nur 10 Euro macht es möglich, so viel Medien für 2 Monate ausleihen zu können, wie Sie tragen können!

Der Osttiroler Autor und Künstler Hans Salcher hat der neuen Stadtbücherei ein Bild gewidmet und sich bereit erklärt, dass 100 Drucke dieses Bildes zugunsten der Einrichtung der neuen Stadtbücherei verkauft werden. Diese Bild einer „Bücher-Eule“, denn die Eule ist ja das Symbol für Weisheit, kann als Farbdruck ebenfalls am 3. März in der alten Stadtbücherei und ab Mitte April – soferne noch welche vorhanden sind – in den neuen Räumen erworben werden.

Passend dazu gibt es auch das Minibuch „Die kleine Eule“ in deutscher und italienischer Sprache, mit echten Swarovski Steinen als Augen.

Da sich die langjährige Leiterin der Bücherei Lienz, Elisabeth Ziegler-Duregger nach der Übersiedlung neuen Tätigkeiten widmen wird, ist der Sonntag auch ihr persönlicher Büchereiabschiedstag.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren