Osttirols Jungschwimmer sind echte Goldfische

Bei den Tiroler Hallenmeisterschaften ergatterten Osttirols Schwimmer 46 Medaillen.

Die erfolgreichen Schwimmer der Schwimmunion Osttirol räumten bei den Tiroler Hallenmeisterschaften in Innsbruck kräftig ab.

Als echte Goldfische erwiesen sich am Wochenende die 15 jungen Schwimmer der Schwimmunion Osttirol bei den Tiroler Hallenmeisterschaften in Innsbruck.  Insgesamt 46 Medaillen gingen auf das Konto der jungen Athleten.

Herausragend war dabei vor allem Alessia Kofler, die sich gleich fünf Tiroler Meistertitel und eine Silbermedaille sicherte. Auch Leon Wibmer, Pia Marschhauser, Vanessa Stollwitzer, Emel Dulic und Jonas Marschhauser waren für die Konkurrenz aus Nordtirol unschlagbar und holten jeweils einen Tiroler Meistertitel nach Osttirol.

Stolze 20 Silbermedaillen gingen auf das Konto von Jonas Wibmer, Noel Pawlik, Daniel Kollreider, Stephanie Mattersberger, Michelle Pawlik, Maria Pretis und Corina Riepler.

Auch in der Allgemeinen Klasse durften sich die Trainer der Schwimmunion über Erfolge ihrer Schützlinge freuen. Trotz insgesamt 262 Schwimmern aus 12 Vereinen ergatterten die jungen Nachwuchsschwimmer aus Osttirol gleich neun Podestplätze.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren