Matrei: Auto überschlug sich mehrmals

Zu einem spektakulären Autounfall kam es am Donnerstag, 7. März, um 6.30 Uhr, als ein 19–jähriger Osttiroler von Matrei in Richtung Lienz fuhr.

Rund 200 Meter nach der Feglitzgalerie kam der Mann mit seinem Wagen in einer langgezogenen Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und fuhr dann rund 120 Meter über ein Feld. Als sich das Fahrzeug plötzlich quer stellte, überschlug es sich mehrmals und wurde dann auf die Straße zurückgeschleudert, wo es zum Stillstand kam.

Bei dem Unfall zog sich der 19-Jährige, der angegurtet und nicht alkoholisiert war, Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde von der Rettung in das BKH Lienz eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?