Die Wasserrettung Lienz schulte ihre Einsatzleiter

Osttirols Wasserretter absolvieren Rettungskurse und erhalten eine Medienschulung.

Obmann Franz Striemitzer, Tauch-Referent Hans Salcher, Einsatztaucher Manfred Schorn, Presse-Referent Mag. Andreas Hellmann, Wildwasserretter Danny Shearer, Techn. Leiter-Stv. Harald Klocker, Vereinsarzt Dr. Christian Schneider, Wildwasser-Referent Christian Burger und Technischer Leiter Markus Pflanzl (v.l.).

Im Zuge der diesjährigen Fortbildungsoffensive der Wasserrettung Lienz fand am Samstag, 9. März, in der Einsatzstelle Lienz ein ganztägiger Workshop zum Thema „Der Einsatzleiter und seine Aufgabenbereiche“ statt.

Neun Mitglieder der Einsatztruppe „Wildwasser“ und „Tauchen“ nahmen daran teil und wiederholten dabei nicht nur die Einsatzrichtlinien des ÖWR-Landesverbandes Tirol, sondern absolvierten auch eine kleine Funkschulung sowie die theoretische Aufarbeitung von vergangenen Einsatzszenarien. Den Abschluss bildete eine „trockene“ Einsatzübung am Tristacher See zum Thema Eisunfälle.

„In den kommenden Monaten finden weitere Fortbildungen zu verschiedensten Themen statt“, erklärt der Technische Leiter der Wasserrettung Lienz, Markus Pflanzl.

Unter anderem soll ein praktischer Teil zum Thema Eisunfälle und Wildwasserübungen mit verschiedensten Rettungsgeräten folgen. Neben Einsatzübungen der Einsatztaucher will man auch eine Medienschulung durchführen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren