Am Lienzer Zettersfeld trifft sich die Skicross-Elite

Am Osterwochenende ermitteln die Skicrosser in Osttirol ihre Staatsmeister.

Am Osterwochenende ermitteln die deutschen und österreichischen Skicrosser am Zetterfeld ihre Staatsmeister. Foto: www.noteam.at

Am Karfreitag und Karsamstag finden am Lienzer Zettersfeld die deutschen und österreichischen Skicross-Staatsmeisterschaften statt. Gleichzeitig steigt am 29. März das finale Rennen der „Prefa Austria Skicross Tour“. Das Ziel befindet sich diesmal direkt an der Talstation der Steinermandlbahn, was die Bewerbe für die Zuschauer noch interessanter macht.

Bei den Skicross-Rennen rasen vier wagemutige Sportler nebeneinander über die selektiven Pisten, die mit Steilkurven, Buckeln und Sprüngen ausgestattet sind. Allerdings kommen immer nur die beiden Erstplatzierten eine Runde weiter. Solange, bis der Sieger feststeht.

Natürlich darf dabei auch ein attraktives Rahmenprogramm nicht fehlen, das am Freitag bereits um 9.30 Uhr beginnt. Danach starten die Qualifikationsläufe, ehe ab 13.30 Uhr die Finalläufe stattfinden. Die international bekannten Skicrosser, wie beispielsweise der Olympiazweite Andreas Matt, gehen dann am Samstag, 30. März, an den Start.

Alle Infos zu den Rennen findet man auf www.lienzer-bergbahnen.at

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren