Schwimmunion Osttirol holte 38 Stockerlplätze

Tolle Ergebnisse zum Auftakt des Tigas-Schwimmcups ins Innsbruck.

Sechs Vereine beteiligten sich mit insgesamt 144 Schwimmern am ersten Durchgang des Tigas-Schwimmcups, der am 16. März in Innsbruck geschwommen wurde. Mit 24 jungen Wasserratten ging die Schwimmunion Osttirol auf die Wettkampfstrecken: 100m Rücken, 50m Brust, 50m Schmetterling, 50m Freistil, 4 x 25m Freistil (Jahrgänge 2002 und jünger), 4 x 50m Freistil (Allgemeine Klasse).

Die Bilanz kann sich sehen lassen. Alessia Kofler (Jahrgang 2003) heimste vier Siege ein, je drei Siegertrophäen nahmen Dominik Preßlaber (2005), Jonas Marschhauser (1999) und Leon Wibmer (2002) mit nach Hause. Zwei Siege verbuchte Pia Marschhauser (2002). Daneben gab es weitere Einzelsiege und Medaillen.

Auch in den Staffeln waren die Osttiroler Kids stark. Über 4 x 25m Freistil (Jahrgänge 2002 und jünger) holte sich die Mixed-Staffel mit Pia Marschhauser, Alessia Kofler, Jonas Wibmer und Leon Wibmer den Sieg. Die 4 x 50m Freistil der Allgemeinen Klasse gewannen Maria Pretis, Daniel Kollreider, Jonas Marschhauser und Emel Dulic mit elf Sekunden Vorsprung!

Insgesamt gewannen 13 Teilnehmer der Schwimmunion Osttirol mindestens eine Medaille. Stolze Bilanz der ersten Runde im Tigas-Cup: Die Schwimmunion Osttirol holte 38 Stockerlplätze (16 Gold-, 9-Silber- und 13 Bronzemedaillen).

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren