Othmar Trost stellt in Galerie Bertrand Kass aus

Der Matreier ist einer von drei Künstlern, die von der renommierten Galerie eingeladen wurden.

Der Matreier Othmar Trost stellt vom 22. März bis 4. April in der „Galerie Bertrand Kass“ in Innsbruck aus.

Bildgewaltig präsentiert sich der Matreier Künstler Othmar Trost vom 22. März bis 4. April in der international renommierten Innsbrucker „Galerie Bertrand Kass“.

Gemeinsam mit der deutschen Künstlerin Heidi Goldhammer und der österreichischen Kunstschaffenden Inge Mair, zeigt „Art Osttirol-Mitglied“ Othmar Trost 12 Bilder. „Das Thema der Ausstellung lautet Fotorealismus“, erklärt der Matreier Künstler.

Dabei geht es um die exakte Umsetzung einer Fotografie, bis hin zur optischen Täuschung. „Die Darstellungsweise von Fotografie in der Malerei sagt mir am meisten zu, weil dabei das Kunsthandwerk der Malerei im Vordergrund steht“, so Trost.

Sein Können im Bereich des „Fotorealismus“ bescherte dem 48-Jährigen eine Einladung der international renommierten Galerie.

Seine Motivwahl speist sich aus „Augenblicken des Alltags“. Fixiert in Fotografien werden diese Momentaufnahmen in Gemälden umgesetzt, die dem Betrachter die Einfachheit von Augenblicken des Lebens nahe bringen sollen.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 22. März, um 19 Uhr in der „Galerie Bertrand Kass“ in der Heiliggeiststraße in Innsbruck statt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren