Tirols bester Schinkenspeck kommt aus Assling

Alberta und Erwin Duregger holten sich beim „1. Speckfest Tirols“ den Landessieg.

LK-Präsident Josef Hechenberger (r.) gratuliert Alberta und Erwin Duregger zum Landessieg in der Kategorie Schinkenspeck. Foto: LK Tirol/Schießling

Der Speck gilt als Inbegriff von Tiroler Tradition und Lebensart. Aus diesem Grund veranstaltete die Landwirtschaftskammer heuer zum ersten Mal das „1. Speckfest Tirols“. Bei diesem boten Direktvermarkter den Besuchern ihre Produkte zum Kosten und Kaufen an.

Zudem gab es eine Prämierung der besten Specksorten. 29 Tiroler Direktvermarkter stellten sich mit 87 Speck- und Wurstprodukten der Prüfung. Bewertet wurden die Kategorien: Bauch-, Schinken-, Karreespeck und Kaminwurzen.

Neben einer Fachjury, bestehend aus 13 Experten aus Kärnten, Wien und Tirol, bewertete auch das Publikum die Landessieger. Und dabei zeigte sich, dass der beste Schinkenspeck aus dem Bezirk Lienz kommt. Verantwortlich dafür sind Alberta und Erwin Duregger aus Assling.

In der Kategorie Würste ging der Sieg nach Brixlegg. Schwaz konnte sich die Kategorie Bauchspeck sichern, während sich Niederndorferberg über den Sieg im Bereich Karreespeck freuen konnte.

„Die beim Speckfest angebotenen Speck- und Wurstsorten befinden sich in der obersten Qualitätsliga. Die Direktvermarkter können stolz auf ihre verdienten Auszeichnungen sein und sie als Bestätigung ihrer Produktqualitäten betrachten“, strahlte Wendelin Juen, Fachbereichsleiter der LK Tirol.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
30055 vor 5 Jahren

Schneidig