Lienz will mehr Licht ins Dunkel bringen

Der Bereich zwischen Mitteregger Kreuz und Brauerei soll besser ausgeleuchtet werden.

Vom Mitteregger Kreuz bis zur Brauerei sollen neue Laternen kommen und die bestehenden Lampen ausgetauscht werden. Damit will man ein besseres Beleuchtungsniveau gewährleisten.

Bis Ende 2014 will Lienz die Hauptverkehrswege durch die Stadt deutlich besser ausleuchten. Nachdem dies bei der Osteinfahrt bereits geschehen ist, soll nun in einem zweiten Schritt die Beleuchtung im Verkehrsabschnitt vom Mitteregger Kreuz bis zur Brauerei im neuen Licht erstrahlen. „Dafür werden sowohl zusätzliche Masten aufgestellt, als auch Leuchten verwendet, die für breitere Lichtkegel sorgen“, erklärt Bürgermeisterin Elisabeth Blanik.

Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 118.500 Euro, wovon allein 60.000 Euro für Asphaltierungsarbeiten aufgewendet werden müssen. „Wir achten darauf, dass die Erneuerung der Beleuchtung immer mit anderen baulichen Maßnahmen verknüpft werden kann“, so Blanik.

Damit verfolgt die Stadt einen Masterplan, der auf eine kurz-, mittel- und langfristige Zielsetzung ausgelegt ist. Für den kurzfristigen Bereich stehen insgesamt 245.000 Euro zur Verfügung. Mit dem Budget sollen insgesamt 150 neue Masten aufgestellt, 388 Leuchten neu- oder umgebaut, und 30 zusätzliche Lichtpunkte gesetzt werden.

In den mittelfristigen Bereich, der Ende 2016 abgeschlossen werden soll, fällt unter anderem die Beleuchtung der Tristacher Straße und des Bereiches Lienz Süd mit der Friedenssiedlung. Dort will man 181 neue Masten errichten, 607 Leuchten austauschen und 65 neue Lichtpunkte setzen. Kostenpunkt: 300.00 Euro.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Churchill vor 5 Jahren

Als Architektin hat die Frau Bgm bei diesem Thema wohl einen Wissensvorsprung hihi

Allerdings wüsste ich nicht, was es an der Ausleuchtung der Straßen zu bemängeln gäbe.. aber gut, eine Investition bleibt eine Investition, schön das in effizientere Laternen investiert wird!

wolf_c vor 5 Jahren

" Lienz will mehr Licht ins Dunkel bringen " ... ein wagemutiger Titel, der eigenartigerweise impliziert, daß es in Lienz d u n k e l sei auf den 'Hauptverkehrswegen' (Mit Hauptverkehrswegen sind wahrscheinlich die Autostrassen gemeint?) Eher geht es doch wohl um sparsamere Beleuchtung im Sinne von verbrauchten KwSt bei gleichzeitig mehr Helligkeit. Interessant wäre es zu erfahren wie die neuen Lampen die Lichtverschmutzung verringern werden, und ob dabei auch an Fußgänger und die Lebewesen der Nacht gedacht wird?