Stronachs Osttirol-Kandidat kommt aus Stronach

Ederhof-Geschäftsführer Robert Weichselbraun zieht für Stronach in die Landtagswahl.

Als Ederhof-Geschäftsführer ist Robert Weichselbraun (3.v.l.) den Umgang mit hochrangigen Politikern, wie beispielsweise mit dem deutschen SPD-Politiker Frank Walter Steinmeier (3. v.r), gewohnt. Jetzt geht er für Frank Stronach ins Rennen um die Tiroler Landtagdswahl.

Gleich zwei Kandidaten aus Stronach gehen im Bezirk Lienz für das „Team Stronach“ ins Rennen zur Tiroler Landtagswahl am 28. April. Angeführt wird die siebenköpfige Liste von Ederhof-Geschäftsführer Robert Weichselbraun aus Stronach.

Ebenfalls aus Stronach stammt Karin Dorer-Waldner, die auf Platz zwei gereiht ist. Dahinter komplettieren Rene Mayer und Reinhard Bodner aus Lienz, Josef Bergmann aus Nußdorf, Elfriede Passegger aus Tristach und Kurt Debriacher aus Lienz die Kandidatenliste des Milliardärs Frank Stronach.

Aktuell weilt Weichselbraun im Ausland, weshalb er für eine erste Stellungnahme für „dolomitenstadt.at“ noch nicht erreichbar war.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Churchill

Neben Dinkhauser noch so ein "Rebell" im Landtag DAS brauchen wir. Schade dass im tiroler Landtag kein BZÖ vertreten ist, ansonsten hätte Uncle Frank sich eh schon den Klubstatus erkauft..

Ich, für meinen Teil, bin kein Anhänger der Plutarchie, der Herrschaft des Geldes!