Badminton-Triple für das Gymnasium Lienz

Die Teams des BG/BRG Lienz wurden dreifacher Tiroler Landesschulmeister.

Nachdem das Gymnasium Lienz bereits Anfang Februar bei den Bezirksmeisterschaften in Debant schon drei Badminton-Bezirksmeistertitel und weitere zahlreiche Spitzenplätze sicherte, reisten die besten Spieler der Schule am 22. März zur Badminton-Schulcup-Landesmeisterschaft nach Innsbruck.

Die Unterstufenmannschaft bestehend aus Leonie Berger, Jasmin Jester, Sabrina Mitterer, Roman Idl, Andreas Pfurtscheller und Johannes Salcher gab in ihrer Klasse keinen Satz ab und kürte sich im Finalspiel gegen die NMS Reutte zum verdienten Unterstufen-Landesmeister.

Roman Idl, Andreas Pfurtscheller, Johannes Salcher, Jasmin Jester, Leonie Berger (v.l.) siegten in der Unterstufe.

Auch das  Oberstufen-Mädchenteam bestehend aus Viktoria Kogler, Liora Brunner, Linda Wurzer, Isabella Wurzer und Kristina Aichner konnte seine Trainingsleistungen im Turnier umsetzen und  gewann schlussendlich gegen die starke Mannschaft des Innsbrucker Sportgymnasiums Reithmannstraße  das Turnier.

In der Oberstufe der Mädchen waren Kristina Aichner, Liora Brunner, Viktoria Kogler, Isabella Wurzer, Linda Wurzer (v.l.) erfolgreich.

Souverän agierte auch die starke Oberstufen-Burschenmannschaft: Rupert Bärenthaler, Markus Erlacher,  Bernhard Idl, Rafael Widemair und Benjamin Unterluggauer entschieden alle Spiele für sich, ehe sie im Finale dann auch noch die HTL Innsbruck besiegten und sich so den Landesmeistertitel holten.

Waren für die Gegner aus der Oberstufe nicht zu bezwingen: Rupert Bärenthaler, Bernhard Idl, Benjamin Unterluggauer, Markus Erlacher, Rafael Widemair (v.l.).
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren