Leitner präsentiert in Tristach „Ansichts-Sachen“

Ab 19 Uhr kann man am Mittwoch, 27. März, in der Raika Tristach Gedanken aus Holz bestaunen.

Gerold Leitner (r.) zeigt Hannes Unterluggauer (Marketingleiter RLB-Lienz) seine die genauen Schritte seiner Arbeitstechnik. Foto: RLB Tirol AG/Martin Lugger

Ausdrucksstarke Skulpturen aus Holz und Keramik kann man am Mittwoch, 27. März, ab 19 Uhr in der Bankstelle Tristach der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG bestaunen. Die Arbeiten stammen vom jungen Prägratener Bildhauer Gerold Leitner. „Es freut mich, erstmals einen Bildhauer bei uns in der Raiffeisenbank vorstellen zu dürfen“, erklärt Direktor Franz Gruber von der Erwachsenenschule Tristach.

Die Ausstellungen in der RLB-Bankstelle Tristach werden schon seit Jahren gemeinsam mit der Erwachsenenschule Tristach organisiert und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Bis zum 26. April sind die Arbeiten des Absolventen der Fachschule für Bildhauerei in Elbigenalp in der Bankstelle zu sehen. Weitere Werke des jungen Künstlers findet man auch im Gemeinschaftsatelier der „Drei Bildhauer“ in der Messinggasse in Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren