Ehrenmitgliedschaft für Kolping-Urgestein

Manfred Gasser wurde nach mehr als vier Jahrzehnten Mitgliedschaft geehrt.

Wurde mit der höchsten Auszeichnung von Kolping Lienz bedankt: Manfred Gasser (l.) mit „Präses“ Bruno Decristoforo, Norbert Hopfgartner und Kolpingchef Meinhard Pargger. Foto: Kolping Lienz

Unverändert blieb die Funktionärsriege des Vereins Kolping Lienz nach den Neuwahlen bei der Generalversammlung am 22. März. Norbert Hopfgartner bleibt auch für die nächsten drei Jahre der Leiter der Gruppe Kolping. Ihm und „Präses“ Bruno Decristoforo stehen Christian Kaucic als Kas­sier und Maria Gasser als Schriftführerin zur Seite. Als stellvertretende Schriftführerin bleibt Elisabeth Wilhelmer aktiv und Reinhold Tschurt­schenthaler ist weiterhin für die Theaterbelange zuständig.

Doch auch sonst hatten die Kolping-Mitglieder Grund zum Feiern. Nach sieben Jahren konnte nämlich wieder einmal die höchste Auszeichnung des Vereins vergeben werden: Manfred Gasser wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Nachdem Gasser seit 1970 Mitglied ist, eine verdiente Auszeichnung.

Positives konnte auch die Theaterbühne Kolping vermelden. Mit ihren Stücken sorgte sie dafür, dass mehr als 20.000 Euro in die Hauskasse flossen. Geld, das für Haus, Heim und Verein dringend benötigt wird, wie der Vorsitzende Meinhard Pargger betonte. So stehen nämlich nicht nur die Renovierungsarbeiten für den Haupteingang inklusive Fojer und der Fassade an, sondern auch der Austausch aller Fenster. 

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren