Elfriede Skramovsky in der Kunstwerkstatt Lienz

„Projekte und Projektionen“. Vernissage ist am Freitag, 5. April.

Elfriede Skramovsky. Foto: Tobias Tschurtschenthaler

Als Gestalterin von öffentlichen Räumen ruft sich Elfriede Skramovsky in Erinnerung mit ihrer Ausstellung, die am Freitag, dem 5. April eröffnet wird. Unter dem Motto „Projekte – Projektionen“ gibt die Künstlerin Einblick in die Entstehung von Werken, die in Kooperation mit anderen Künstlern oder völlig autonom entstanden sind. Auch manches nicht Realisierte findet darin Platz, bleibt Experiment und damit Stoff für die Zukunft.

In ihren neueren Zeichnungen widmet sich Skramovskys dekorativer Gestaltungswille unterschiedlichsten Erscheinungsformen heutiger Massenkultur, deren Schnelllebigkeit sie mit dem Beharrungsvermögen einer über Jahrzehnte konsequent entwickelten Persönlichkeit begegnet. Wer sich näher für die Künstlerin und ihr Werk interessiert, findet in der aktuellen Ausgabe des DOLOMITENSTADT-Magazins ein ausführliches Porträt, verfasst vom Leiter der Kunstwerkstatt, Rudolf Ingruber.

Kunstwerkstatt Lienz (Lebenshilfe Tirol). Vernissage: Freitag, 05. April, Ausstellungsdauer: bis 30. April

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren