Totalschaden nach Autounfall in St. Veit

Gegen 14.45 Uhr fuhr am Montag, 1. April, ein 70-jähriger Mann mit seinem Auto von St. Veit talwärts und bog im Kreuzungsbereich der Defereggental Landesstraße in Richtung Hopfgarten ab. Dabei übersah er jedoch den Wagen einer 67-jährigen Frau, die auf der Landesstraße gerade in Richtung St. Jakob fuhr.

Obwohl die Frau ihren Wagen noch zur Seite riss, krachten beide Autos ineinander. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und mussten mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?