Sieg und Niederlage für Osttirols Unterliga-Teams

Matrei gewinnt daheim souverän. Nußdorf-Debant steckt im Abstiegskampf.

Keine Mühe hatten die Kicker von Matrei-Coach Markus Hanser im Heimspiel gegen den SV Rapid Feffernitz. Die Kärntner waren in allen Mannschaftsteilen unterlegen. Allerdings bedurfte es erst eines schweren Fehlers in der Gästeverteidigung, damit Matrei in der 26. Minute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Rene Scheiber durfte sich als Torschütze feiern lassen.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nichts. Matrei dominierte, Feffernitz reagierte. Als der Heimmannschaft in der 74. Minute ein Elfermeter zugesprochen wurde, den Rene Scheiber abgeklärt zum 2:0 verwandelte, spielte Matrei den Vorsprung souverän nach Hause und  stieß Feffernitz somit ans Tebellenende.

Die Kicker der TSU Matrei hatten gegen den SV Rapid Feffernitz (grüne Trikots) alles fest im Griff. Foto: Expa/Groder

Nur einen Platz davor rangieren die Mannen des FC Wirtschaftsring Nußdorf-Debant nach der unglücklichen Auswärtsniederlage in Rothenthurn. Nachdem man den Zuschauern in der ersten Halbzeit fußballerische Magerkost bot, änderte sich das Bild auch nach dem Seitenwechsel nicht gravierend.

Dies änderte sich jedoch in der 52. Minute als Thomas Unterassinger eine Unsicherheit des Rothenthurner Torhüters ausnutzte und per Kopf die 1:0-Führung für die Gäste aus Osttirol markierte. Nachdem die Heimmannschaft ihre Defensivtaktik lockerte, erspielte sich Nußdorf-Debant mehrere Chancen, doch ein Torerfolg blieb aus.

Besser machten es die Kärntner, die in der 74. Minuten nicht nur den Ausgleich zum 1:1 erzielten, sondern kurz vor dem Ende auch noch, nach einem schweren Patzer von Debant-Goalie Thomas Heinzle, zum 2:1 trafen.

Mit dieser Niederlage stehen die Aguntstädter auf dem vorletzten Tabellenplatz, wobei Feffernitz nur einen Punkt zurückliegt und ein Spiel weniger ausgetragen hat. Ebenfalls bitter für die Kicker von Debant-Coach Josef Fuetsch: Während des Spiels erlitt Spielmacher Dominik Tagger einen Sehnenriss im rechten Ringfinger und droht für acht Wochen auszufallen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren