Böschungsbrand im Gemeindegebiet von Anras

24 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Anras mussten heute Mittag, 11. April 2013, mit zwei Einsatz-Fahrzeugen ausrücken, um einen Flur-Wiesenbrand im Gemeindegebiet von Anras zu löschen.

Beim Abbrennen von Gartenabfällen geriet das Feuer eines 72-jährigen Pensionisten außer Kontrolle und breitete sich auf Grund des trockenen Bodens und des starken Windes rasch aus. Vom Böschungsbrand war eine Fläche von ca. 500 Quadratmeter betroffen. Die Schadenshöhe ist unbekannt. Personen wurden nicht verletzt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?