Schwerer Verkehrsunfall auf der B 108 in Lienz

Am 15. April gegen 15.50 Uhr ereignete sich auf der B 108 im Gemeindegebiet von Lienz ein schwerer Verkehrsunfall. Der Lenker eines italienischen Fahrzeugs wollte aus einer Hauszufahrt in die Bundesstraße einfahren, und zwar in Richtung Oberlienz. Er kollidierte mit einem Pkw, der aus Lienz kommend ebenfalls in Richtung Oberlienz unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der italienische Pkw zurück auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er mit einem dritten Pkw zusammenstieß.

Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B 108 war bis 17.15 Uhr gesperrt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?